Kakteen kaufen

Wozu einen Artikel über Kakteen kaufen schreiben? Weil es durchaus Qualitätsunterscheide beim Pflanzenkauf gibt. Im herkömmlichen Pflanzencenter oder Blumengeschäft wird man sicherlich auch Kakteen bekommen. Selten wird man dort etwas über die Kakteengattung und Art erfahren. Ohne diese konkrete Information, wird die gezielte Pflege meist schwierig sein. Zudem stammen in manchen Baumärkten und Pflanzencentern die Pflanzen aus Massenaufzucht. Diese werden meist für schnelles Wachstum in torfhaltiger Erde aufgezogen und verkauft. Entfernt man diese Erde nicht, können manche Kakteen irgendwann an Wurzelfäule erkranken. Torf hält Wasser lange. Nicht jede Kaktus-Gattung man lange Feuchtigkeit. Ausnahmen sind da leidglich Blattkakteen aus tropischen Regionen. Bei diesen wäre ein Torfsubtrat sogar von Vorteil. Bei den meisten Steppen, Wüsten und Gebirgskakteen, kann es die Pflanze töten.

Aber dank einiger Spezialgärtnereien und Sammler, welche sich auch der Arterhaltung seltener Kakteen verschrieben haben, gibt es inzwischen zahlreiche Bezugsmöglichkeiten mit einer sehr guten Auswahl und Pflanzenqualität.

Kakteen kaufen im Baumarkt und Pflanzencenter

Oft werden dort billige Kakteen ohne Bezeichnung der Gattung und Art angeboten. Meist stammen die Pflanzen aus großen Zuchtanlagen. Sie sind auf schnelles Wachstum optimiert worden. Die Folge sind häufig verweichlichte übermästete Kakteen, welche oft beim ersten Aufenthalt im Freien empfindlich reagieren können. Die Folge können Sonnenbrand und Anfälligkeiten gegen Schadinsekten sein. Meist hat man an solchen Pflanzen nicht lange Spaß.

Die Krönung der Verbrauchertäuschung sind Kakteen mit künstlichen Blüten! Diese falschen Blüten werden entweder aufgeklebt oder mit einer Nadel in die Pflanze gesteckt!

Aber auch hier kann man mit dem notwendigen Grundwissen die ein oder andere interessante Sukkulente Pflanze finden. Dazu sollte man allerdings vor dem Kauf wissen, um welche Kakteengattung es handel. Die nachträgliche Bestimmung kann bei manchen Pflanzen schwierig werden. In manchen Fällen ist erst in der Blüte eine konkrete Bestimmung möglich.

Kakteen kaufen im Blumengeschäft

Je nach Größe und Qualität der Bezugsquelle ist hier alles möglich. Vom einfachen Billigkaktus bis hin zum qualitativ hochwertig kultivierten Kaktus. Wobei es bei Blumenläden meist auf die Optik, weniger auf die Asuwahl blühfähiger Exemplare ankommt.

Kakteen kaufen auf Ebay

Wenn der Verkäufer ein namhäfter Händler bzw. Kakteengärtner ist, sicherlich eine interessante Bezugsmöglichkeit. Bei unbekannten oder privaten Verkäufern ist bei Pflanzenverkäufen die Qualität oft sehr stark schwankend. Ich kaufe solche Produkte lieber im Fachhandel bzw. beim Kakteengärtner. Oft werden auch seltene Arten oder Züchtungen zu überzogenen Preisen angeboten. Ob man da tatsächlich immer die gewünschte Pflanze erhält? In manchen Fällen wird hier auch betrogen. Erst nach der ersten Blüte weiß man, ob man die gekaufte Pflanzenart bekommen hat.

Kakteen kaufen in Kakteenforen

Auch über Kakteen gibt es einige Foren. Dort gibt es teilweise auch Rubriken wo Pflanzen angeboten, getauscht oder überzählige sogar verschwenkt werden. Durchaus eine gute Möglichkeit sich die ersten Kakteen zu beschaffen.

Kakteen kaufen auf Kakteenbörsen

Bei über 5000 Kakteenmitgliedern in der Deutsche-Kakteen-Gesellschaft e.V. gibt es in fast jeder Region in Deutschland auch Kakteenbörsen. Auf Kakteenbörsen werden von Mitgliedern und Händlern Kakteen und anderen Sukkulenten zum Verkauf angeboten. Oft bekommt man auf solchen Börsen eine sehr große Auswahl. Im Vorfeld kann man bei Händlern auch bestimmte Pflanzenwünsche vorbestellen und auf der Börse abholen.

Kakteen kaufen in Kakteengärtnereien

Für mich ist dies die sicherste Bezugsmöglichkeit von bestimmten Kakteen und anderen Sukkulenten. Im deutschen Sprachraum gibt es einige Kakteengärtnereien welche sich auf die Aufzucht dieser Pflanzen spezialisert haben. Dort bekommt man teilweise eine Auswahl von 1000 bis über 3000 Arten! Da findet auch jeder Einsteiger etwas für seinen Pflegestandort. Aber auch der erfahrene Sammler findet dort meist die fehlenden Exemplare, welche er schon lange sucht. Großer Vorteil von Kakteengärtnereien ist, daß man dort die Pflanzen mit Gattungs- und Artnamen erhält. Eine Bestimmung entfällt und die Pflege ist dadurch gezielter umsetzbar. Manche Kakteengärtnereien wie Uhlig und Haage sind auch Cites zertifiziert. Solche Händler verkaufen keine Wildpflanzen. Sie verkaufen nur Kakteen aus nachhaltiger Aufzucht. Sehr gute Kakteengärtnereien finden ihr unter den Kakteenlinks.

Wo kaufe ich meine Kakteen?

Überwiegend im Kakteenfachhandel bzw. Kakteengärtnerein wie Uhlig und Haage. Kakteen Uhlig liegt von meinem Wohnort nur 10 Minuten entfernt. Dort bin ich 1 bis 2x im Jahr um Substrat und anderes Zubehör zu kaufen. Komischerweise gesellen sich da immer auch ein paar neue Kakteen dazu. Obwohl ich fast immer vor hatte, keine neuen Kakteen zu kaufen.

Überzählige und zu groß gewordene Kakteen habe ich selbst auch mal im Kakteenforum von Haage verschenkt. Da ich derzeit nur 8 mm² Balkonfläche habe, welche die Kakteen mit ein paar Bonsai teilen dürfen, hat sich mein Sammelschwerpunkt mehr auf kleinere Arten verändert. In dem Forum findet auch ein reger privater Handel mit Kakteen statt.

Seit rund zehn Jahren bin ich Mitglieder der Echinopsis Hybriden AG. Dort habe ich über das Forum auch schon Hybriden getauscht und gekauft. Bei Hybriden (Zuchtformen) geht es der AG um eine möglichst weite Verbreitung. So soll beim Verlust bei einem Züchter der Risiko des gesamten Pflanzenverlustes vermindert werden.

Leave a Reply